Newsletter 2014 / 10



Algorithmen

prometheus - Das verteilte digitale Bildarchiv für Forschung & Lehre
prometheus-bildarchiv.de


Liebe Abonnenten, liebe Abonnentinnen,

die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. ermöglicht in Kooperation mit dem ZEIT Verlag eine hervorragende Gelegenheit zum Entwickeln neuer Ideen. Eine Woche Zeit bietet sich natürlich auch für die Konzeptionierung eines virtuellen Museums der Zeit an. Letzte Woche war es so weit. Jetzt brauchen wir noch etwas Zeit, um alle Gedanken aus Ge(h)sprächen, Diskussionen und Aktionen sowie erste Ergebnisse zu formulieren und zu visualisieren.

Herzliche Grüße,
Ihr
prometheus-Team


... aus dem Bildarchiv

Ein Blick in die „Black Box“

Wir unterscheiden bei unserer Suche, die einfache und die erweiterte Suche. In der einfachen Suche haben Sie die Möglichkeit, schnell und unkompliziert über alle Felder nach ihren Suchbegriffen zu suchen. Die erweiterte Suche ermöglicht die Suche nach Kombinationen verschiedener Kategorien. Eine Verknüpfung erfolgt hier durch die booleschen Operatoren „und“, „oder“, „und nicht“. Bei allen Suchanfragen können Sie Ihre Suche über die Suchsyntax weiter differenzieren. Und hier wollen wir mal etwas genauer hinsehen. Wenn Sie beispielsweise einen Suchbegriff mit ~ markieren, wird „unscharf“ gesucht, d.h. es werden auch Wörter ähnlicher Schreibweise mit in die Suche einbezogen. Das hier zugrunde liegende Berechnungsverfahren, auch Algorithmus genannt, fasst Vokale zusammen und bildet Cluster, nach denen gesucht wird. Es beruht auf der Levenshtein-Distanz, die übrigens auch bei der Rechtschreibprüfung verwendet wird.
Algorithmen wie dieser begegnen uns in der digitalen Welt überall. Sie bestimmen und verändern unser tägliches Leben, wie Saskia Sassen von der Columbia University im webTV des Stifterverbandes erläutert. Es ist natürlich unmöglich, alle im Hintergrund ablaufenden Vorgänge zu kennen oder nachvollziehen zu können, aber viel mehr Transparenz wäre gut. Dann würden die „zehn Algorithmen, die unsere Welt dominieren“ nicht so viel Unbehagen bereiten und es würde auch nicht von „algorithmischer Zensur“ gesprochen. Algorithmen sind aber ein großes Geheimnis, wie Andrian Kreye bei Süddeutsche.de erläutert. Umso erfreulicher ist die Initiative „Looking into Black Boxes“ zu bewerten. Sie wollen in kurzen Web-Videos etwas Licht ins Dunkle bringen und zeigen, wie Algorithmen unser tägliches Leben bestimmen.


Digitale Bilderwelten

Künstlerporträts ans Licht!

In der nächsten Woche, am 22.10., präsentiert das Deutsche Kunstarchiv in einer virtuellen Ausstellung im Rahmen des Projekts ‚DIGIPORTA‘ die ersten 450 Fotos aus ihrem Depot. Sie zeigen die Künstler und Künstlerinnen, die hinter den viel beachteten Meisterwerken stehen.
nwzonline.de

Große Depression

Die Yale University ermöglicht über die Online-Plattform ‘Photogrammar’ einen benutzerfreundlichen Zugang zu rund 170.000 Fotografien aus der Zeit der Großen Depression. Die Fotos aus dem Bestand der Library of Congress lassen sich beispielsweise über diverse interaktive USA-Karten recherchieren. Weitere Anwendungen, wie die Möglichkeit der Sortierung basierend auf Farbton, Sättigung und Helligkeit, sind geplant.
photogrammar.yale.edu

Daten, so schön

Im Juni trafen sich an der Harvard University Wissenschaftler/-innen verschiedener Disziplinen mit Design- und Technikexperten, um Ideen und Visionen für die Nutzung von Museumssammlungen zu entwickeln. Visualisierungen, Ergebnisse und Ideen sind auf der „Beautiful Data“-Website veröffentlicht.
beautifuldata.metalab.harvard.edu

Werbeanzeigen aus dem Archiv

Das New York Times Archiv beinhaltet eine Sammlung von Anzeigen, die Einblicke in den Alltag und die Kulturgeschichte geben. Zur Erschließung der digitalisierten Anzeigen, zunächst aus den 1960ern, bitten die Verantwortlichen Fachleute und Interessierte im Projekt „Madison“ um Mithilfe beim Verschlagworten und Transkribieren.
madison.nytimes.com


Digitale Forschung

Mehr als Märchen

In den Geisteswissenschaften führt der Einsatz von Methoden der Digital Humanities vermehrt zu neuen Erkenntnissen. Auch in der Märchenforschung.
humboldt-foundation.de

Historische Forschung im digitalen Wandel

Beim diesjährigen Historikertag in Göttingen wurden in der Sektion "Neue Arbeitsformen in der Geschichtswissenschaft" aktuelle Projekte aus der Digitalen Geschichtswissenschaft vorgestellt. Im Anschluss stand die Frage nach den Gewinnen und Verlusten durch den digitalen Wandel im Mittelpunkt.
lisa.gerda-henkel-stiftung.de

Angegraben

Der archäologische Podcast bietet Beiträge zu Funden, Fundplätzen oder anderen wissenschaftlichen Themen. Die rätselhafte Osterinsel steht dabei mal ebenso im Mittelpunkt wie Graffiti in Pompeji.
angegraben.de


Digitale Lehre

Studie zum Erfolg von Online-Kursen

David Pritchard vom MIT kommt in einer Studie zu MOOCs (Massive Open Online Courses) zu dem Ergebnis, dass die Online-Kurse, wenn sie beendet werden, zu vergleichbaren Ergebnissen führen wie traditionelle Lehrveranstaltungen.
newsoffice.mit.edu

Kunst durch die Zeit

Die dreizehnteilige Serie „Art Through Time. A Global View“ untersucht vielfältige kulturelle Perspektiven auf Kunst. Themen wie „Träume und Visionen“, „Geschichte und Erinnerung“ oder „Tod“ werden in Kunstwerken verschiedener Epochen aus aller Welt beleuchtet.
learner.org

Geschichten zu Kunstwerken

Eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne ermöglicht the artinspector die Realisierung von kurzen unterhaltsamen Videoguides zu Meisterwerken. Geschichten wie „Eine heiße Tasse Schokolade“ und „Nicht nur ein Kuss“ zu Gemälden von Jean Étienne Liotard und Gustav Klimt sind zwei der insgesamt 120 Beschreibungen zu Werken aus sechs Jahrhunderten, die in der Gemäldegalerie zu sehen und zu hören sind.
the-artinspector.de


Digitaler Remix

Malkovich? Malkovich! Ich seh‘ überall Malkovich...

Schuld daran ist der Fotograf Sandro Miller mit seinem neuesten Projekt.
news.artnet.com


prometheus-Zahlen

1.278.870 Bilder * 80 Datenbanken * 145 Campus- und Institutslizenzen * 9.845 Persönliche Zugänge * 31.625 Bildsammlungen * 438 Öffentliche Bildsammlungen * 3.259 Präsentationen * 2.852 Favoriten * 316 Bilduploads * 24.742 Bildbewertungen * 488 Kommentare * 1.057 „Gefällt-Mir“-Angaben bei Facebook * 794 Follower bei Twitter * 69 Follower bei Google+ * 42 Abonnenten bei Instagram

prometheus-Suchbegriffe

Top 10 Städte im September

rom (167) - berlin (149) – florenz (147) – münchen (133) – neapel (102) – paris (94) – alcobaca (92) – ravenna (90) – köln (89) – bückeburg (67)


Call for Papers

31.10.2014 Ausschreibung „DARIAH-DE Fellowship-Programm“
31.10.2014 Essaywettbewerb „Wie sieht Bildung im digitalen Zeitalter aus?“

02.11.2014 Call for Papers „DHd2015. Von Daten zu Erkenntnissen“
10.11.2014 Call for Papers „Summer School Digital Cultures 2015“
20.11.2014 Call for Papers „Keep the revolution going“ (CAA 2015, Ariadne Session)

15.12.2014 Frist Antrag „Video: Die Hochschule, die Zukunft und Du!“


Termine

19.10.2014 Art-TecH Engagement with Narrative Scenarios, Athen
20.10.2014 Nutzerkonferenz der Freunde des Historischen Archivs, Köln
20.10.2014 imeji Day 2014, Berlin
21.-22.10.2014 Datenschutz und Datenhoheit – Need to Have or Nice to Have?, Bonn
22.10.2014 „Erfahrungsräume erweitern!” – Digitale Strategien für Kultur..., Köln
22.10.2014 Wissensspeicher Universitätssammlungen, Marburg
23.10.2014 Why Open Access Matters, Lüneburg
23.10.2014 Technologies for Serendipity, Erlangen
24.10.2014 Arbeitskreis Digitale Kunstgeschichte, Berlin
29.10.2014 “Kultur erzählt Geschichten” – Bloggen für Kunst und Kultur, Köln
29.10.2014 Was unsere Vorfahren sammelten..., Marburg
30.-31.10.2014 Zeigen und Bildung. Das Bild als Medium der Unterrichtung..., Berlin

03.11.2014 Workshop zur Digitalen Theatergeschichte , München
03.-08.11.2014 Cultural Digitage International Expo, Zypern
05.-07.11.2014 EVA Berlin 2014, Berlin
06.11.2014 Mobile Learning Day X(tended), Hagen
07.-08.11.2014 Sichtbarmachen! Kulturelles Erbe in Kunstbibliotheken, Berlin
08.-11.11.2014 Digitale Welten, München
10.11.2014 Bloggen in Geschichtswissenschaft und Archivwesen, Wien
12.-14.11.2014 Das Museum von Babel. ...in der digitalen Gesellschaft, Frankfurt a.M.
13.11.2014 Post-digitale Kunstgeschichte, Erlangen
13.-14.11.2014 Zugang gestalten – Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe, Berlin
13.-14.11.2014 Wenn das Erbe in die Wolke kommt., Bonn
14.11.2014 Digitale Gesellschaft und kulturelles Gedächtnis, Karlsruhe
17.11.2014 Workshop ‚Ein Aufbaustudium zum Urheberrecht?‘, Berlin
17.-18.11.2014 Textkorpora in Infrastrukturen..., Berlin
19.11.2014 Mumien – Zeugen der Vergangenheit, Marburg
20.11.2014 Digital versus Analog? - Herausforderungen...für die Kultur, Erlangen
20.-21.11.2014 Change: Digital Readiness, Hamburg
26.11.2014 Kunst im Museum, Kultur im Schloss – für wen?, Marburg
27.11.2014 Knowledge maps – new ways to navigate..., Erlangen
27.-30.11.2014 87. Kunsthistorischer Studierendenkongress, Heidelberg

03.12.2014 'Kultur zwitschern' – Twitter-Impulse für die Kulturvermittlung, Köln
03.12.2014 Das Bildarchiv Foto Marburg, Marburg
03.-05.12.2014 Online Educa, Berlin
04.12.2014 'Erfahrungsräume erweitern!' – Digitale Strategien..., Köln
04.12.2014 Geoinformatische Ortsmodelle für die Kultur..., Erlangen
04.-05.12.2014 Next Level Conference zur Kunst und Kultur digitaler Spiele, Dortmund
10.12.2014 Auf Du und Du mit Nofretete?..., Marburg
17.12.2014 'Ich sehe wunderbare Dinge'. 100 Jahre Sammlungen..., Marburg


prometheus-Bildserie

"Henri de Toulouse-Lautrec. Moulin Rouge"



prometheus-bildarchiv.de