Newsletter 2017 / 01



Historische Glasdiasammlung

prometheus - Das verteilte digitale Bildarchiv für Forschung & Lehre
prometheus-bildarchiv.de


Liebe Abonnenten, liebe Abonnentinnen,

wir wünschen Ihnen ein Frohes Neues Jahr!

Unser heutiger Rückblick auf das vergangene Jahr bezieht sich auf die Hauptanwendung in prometheus, auf die Suche. Dazu haben wir wieder einmal das Google-Suchanfragen-Ranking von monopol mit den Suchanfragen bei prometheus verglichen. Wenn wir uns zunächst die Liste der nicht mehr lebenden Künstlerinnen und Künstler ansehen, sind die ersten vier bei prometheus Picasso, Rembrandt, Dürer und Michelangelo. Unsere Nummer 1 weicht also nicht weit von den Google-Ergebnissen ab, unsere Nummer 2 ist dort die 15, unsere Nummer 3 die 5 und unsere Nummer 4 ist gar nicht unter den ersten 50 im Google-Ranking.

Top 20 in 2016: picasso (5185) * rembrandt (4125) * (albrecht) dürer (3842) * michelangelo (3445) * (claude) monet (3308) * caravaggio (3191) * caspar david friedrich (2907) * tizian (2881) * (andy) warhol (2814) * rubens (2778) * goya (2630) * otto dix (2584) * paul klee (2574) * (piet) mondrian (2391) * giotto (2266) * kandinsky (2259) * cindy sherman (2252) * matisse (2245) * (gustave) courbet (2236) * gerhard richter (2152)

Bei den lebenden Künstlern und Künstlerinnen finden wir die ersten beiden im Google-Ranking, Christo und Banksy, nicht unter unseren Top 50. Hier ist unsere Nummer Eins Cindy Sherman vor Gerhard Richter.

Schauen wir jetzt noch kurz auf das neue Jahr. Ab 2017 sind die Werke von László Moholy-Nagy, Paul Nash und Alfred Stieglitz entlassen in die Gemeinfreiheit, 70 Jahre nach ihrem Tod. Im Online-Magazin “The Public Domain Review” zeigt das aktuelle Klassenfoto weitere Künstler und Künstlerinnen, deren Werke allerdings teilweise nach dem bei uns geltenden Recht noch unter Urheberschutz stehen.

Mit herzlichen Grüßen,
Ihr
prometheus-Team


... aus dem Bildarchiv

Historische Glasdiasammlung eingebunden

Bei der Digitalisierung des Bestands von rund 50.000 Glasdiapositiven aus der Zeit zwischen 1890 und 1980 stand für die Mediathek des Instituts für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin die flächendeckende Erfassung mit dem Ziel der Bestandsanalyse im Vordergrund. Erprobt wurden dazu auch neuartige Formen der Identifizierung der Bildgegenstände mit Wikidata, einer freien Datenbank zur Sammlung strukturierter Daten, die von den Nutzer/-innen gemeinsam erstellt und gepflegt werden. Die ersten Datensätze der Historischen Glasdiasammlung sind in prometheus unter der Lizenz Public Domain Mark 1.0 eingebunden, und zwar jeweils mit dem direkten Link zu den entsprechenden Normdaten in Wikidata, wo – falls bekannt und gewünscht – zusätzliche Daten, auch mehrsprachig, ergänzt werden können.


Digitale Bilderwelten

MoMA-Ausstellungen

Immer wieder donnerstags wird eine der vergangenen Ausstellungen des New Yorker Museum of Modern Art besonders hervorgehoben, 52 Wochen lang. Zu den bisher vorgestellten Ausstellungen gehören etwa aus dem Jahr 1946 „Georgia O’Keeffe“, von 1938/1939 „Bauhaus: 1919–1928“ und aus 1995 „Video Spaces: Eight Installations“.
moma.org

Maine-Dokumentationen

Mehr als 1.000 Geschichten aus Maine befinden sich im Archiv des Salt Institute for Documentary Studies. Seit 1973 werden sie von Studierenden und Mitarbeiter/-innen am Salt erstellt, die Dokumentationen über die Kultur, die Menschen und die Landschaft von Maine, als Foto-Essays, Radio-Shows, Bücher, Artikel, Video-Dokumentationen oder Multimedia-Anwendungen. Im Salt Story Archive stehen sie gesammelt online zur Verfügung und können nach Typ, Jahr und Titel durchsucht werden.
saltstoryarchive.com

Altdeutsche Kunst

Im dritten Teil der Dokumentation über Buchmalerei zeigt die Bayerische Staatsbibliothek Werke aus dem 15. und 16. Jahrhundert zum Thema „Aufbruch zu neuen Ufern“. Die Bücher sind – wie schon die ersten beiden Teilausstellungen – nicht nur vor Ort, sondern auch online zu besichtigen.
bilderwelten2016.de

Geheimagenten-Landkarten

Seit 75 Jahren erstellt bei der Central Intelligence Agency, dem US-amerikanischen Geheimdienst, ein eigenes Kartografiezentrum Karten von der Welt mit verschiedenen Schwerpunkten. Jetzt präsentiert die CIA einige dieser Karten vergangener Jahrzehnte online bei Flickr.
wired.de, flickr.com


Digitale Forschung

Wissenschaftliche KommunikationsInfrastruktur

Mit einer neuen Website präsentiert sich WissKI im Netz. Die virtuelle Forschungsumgebung kann für die Verwaltung wissenschaftlicher Daten frei für die eigenen Zwecke verwendet werden. Sie ermöglicht Forschenden eine Zusammenarbeit unabhängig vom Ort. Über den aktuellen Online-Auftritt wird zusätzlich der Erfahrungsaustausch zwischen Anwender/-innen und Entwickler/-innen unterstützt.
wiss-ki.eu

Digitale Bildermassen

Lev Manovich vereint in seinem aktuellen Buch “Instagram and Contemporary Image” traditionelle qualitative Ansätze der Geisteswissenschaften und der Computeranalyse. Basis seiner Forschungen zur Bildkultur bei Instagram in einem vielfältigen kulturellen und historischen Kontext sind 16 Millionen Instagram Fotos.
manovich.net

Technologische Archäologie

Wertvolle antike Felsreliefs im Nordirak sind schon in der Vergangenheit zu Forschungszwecken abgezeichnet oder fotografiert worden. Jetzt wurden sie von Heidelberger Wissenschaftler/-innen wieder fotografiert, aber mit zwei Spiegelreflexkameras und einer kamerabestückten Drohne. Es entstanden Hunderte von Fotos, von allen Seiten des Reliefs, die mit speziellen Computerprogrammen zu dreidimensionalen Abbildungen verarbeitet werden.
stuttgarter-nachrichten.de
In Wien setzen Wissenschaftler/-innen auf alle Arten elektromagnetischer Strahlen, um ägyptische Mumienporträts schonend zu untersuchen und mehr über ihre Entstehung zu erfahren. 1028 dieser Tafeln mit farbenprächtigen Gesichtern gibt es weltweit und in einer neuen Datenbank, initiiert vom Getty Museum in Los Angeles, sollen sie und die Forschungsergebnisse zumindest virtuell zusammengeführt werden.
sueddeutsche.de

Technische Kunstgeschichte

Erma Hermens ist seit April 2016 technische Kunsthistorikerin am Rijksmuseum. In ihrem Blog berichten sie sowie ihre Kollegen und Kolleginnen über die Forschungen an der Schnittstelle von Kunstgeschichte, Restaurierung und naturwissenschaftlicher Kunstgutuntersuchung im Ateliergebouw.
lookingthroughartblog.wordpress.com


Digitale Lehre

Zukunftsfähige Universitäten

Statt größerer Hörsäle mehr kleinere Seminarräume, überall WLAN und Micro-Degrees statt Masterstudiengänge. Das sind einige der Vorschläge, die in Berlin gerade diskutiert werden, um die Universitäten für die digitale Zukunft angemessen zu gestalten.
berliner-zeitung.de

Archäologische Themen

Datierungsmethoden, die Radiocarbonmethode, der Unterschied zwischen Befund und Fund und vieles mehr werden in den „Basis Wissen Archäologie“-Videos von der Anarchäologie-Crew anschaulich erklärt.
anarchaeologie.de

Goldener Schnitt

Im 19. Jahrhundert wurde das Proportionsverhältnis „Der Goldene Schnitt“ zur universellen Konstante des Harmonischen erhoben. Eine Ausstellung im Museum für Kommunikation in Berlin geht der Faszination des Phänomens nach. Begleitend sind alle eingeladen, die goldenen Proportionen in der eigenen Umgebung zu suchen und die Ergebnisse bei Facebook, Twitter und Instagram mit allen zu teilen. Materialien zum Thema für den Einsatz im Unterricht stellt beispielsweise der Bayerische Rundfunk als Download bereit.

Effektive Suchmethoden

Um schneller und direkter das Richtige im Netz per Google zu finden, hat Bright Side eine Liste mit zehn praktischen – möglicherweise aber auch schon bekannten – Suchmethoden zusammengestellt.
brightside.me


Digitaler Remix

Visualisierte Mausbewegungen

Striche für die Bewegungen, Punkte für die Pausen und Farben für die Richtungen des Mauszeigers. Das Programm IOGraph erstellt aus den Besuchen von Websites Bildschirmkunst.
sueddeutsche.de


prometheus-Zahlen

1.555.644 Bilder * 90 Datenbanken * 163 Campus- und Institutslizenzen * 8.788 Persönliche Zugänge * 37.186 Bildsammlungen * 558 Öffentliche Bildsammlungen * 3.742 Präsentationen * 7.602 Favoriten * 745 Bilduploads * 33.095 Bildbewertungen * 761 Kommentare * 1.360 „Gefällt-Mir“-Angaben bei Facebook * 1.286 Follower bei Twitter * 374 Abonnenten bei Instagram * 87 Follower bei Google+

prometheus-Suchbegriffe

Top 10 im Dezember

rembrandt (562) – opfer (294) – jan van eyck (279) – emil nolde (267) – felix plattner (255) – weihnachten (237) – genter altar (211) – michelangelo david (197) – man ray (196) – musik (192)


Call for...

08.01.2017 Call for Participation „re:publica 17“
09.01.2017 Call for Papers „CO:OPyright – Challenges and Practices of...“
10.01.2017 Call for Applications „Coding Dürer. Hackathon for Art History and...“
13.01.2017 Call for Papers „Museums and the Internet (MAI-Tagung)“
15.01.2017 Call for Entries „Was hört das Netz?“
15.01.2017 Call for Papers „Originalität und Viralität von (Internet-)Memes“
31.01.2017 Call for Submissions „The Art of the Point Cloud“
31.01.2017 Einsendeschluss für Anträge „Fonds Bauhaus heute“

01.02.2017 Interessensbekundung „DFG: Digitalisierung archivalischer Quellen“
15.02.2017 Call for Papers „DH Benelux 2017 Conference“
26.02.2017 Call for Papers „Ideen Slam zu digital...Museen verändern sich“


Termine

15.-17.01.2017 DLD17, München
17.-18.01.2017 Abschlusskonferenz „Alexander von Humboldts...“, Berlin
17.-18.01.2017 Perspective Rules! Lüneburg
18.-20.01.2017 Wem gehört das Museum? – ...musealer Vermittlung..., Düsseldorf
24.01.2017 The educational and social impact of Digital Scholarly Edition, Rom
24.-26.01.2017 Learntec 2017, Karlsruhe
27.-28.01.2017 Internationales Symposium Kulturvermittlung 2017, St. Pölten

02.-03.02.2017 Parchment, Paper and Pixels...and Modern Technology, Maastricht
10.-11.02.2017 AG Computeranwendungen...in der Archäologie e.V., Heidelberg
13.-17.02.2017 DHd 2017, Bern
15.-17.02.2017 Foto-Objekte. Zur Materialität von...Foto-Archiven..., Florenz
16.-17.02.2017 Classical Philology goes digital, Erfurt

02.-03.03.2017 Österreichische Citizen Science Konferenz 2017, Wien
02.-03.03.2017 Digitale Bibliothek, Graz
03.-04.03.2017 Rechtsquelle Wikipedia? - Interdisziplinäres Symposium, Hagen


prometheus-Bildserie

"Banane. Essbare Frucht und Kunstobjekt"



prometheus-bildarchiv.de