Newsletter 2016 / 18



Kommunikationsplattformen

prometheus - Das verteilte digitale Bildarchiv für Forschung & Lehre
prometheus-bildarchiv.de


Liebe Abonnenten, liebe Abonnentinnen,

den Arbeitskreis Digitale Kunstgeschichte gibt es seit fünf Jahren. Am 15. Oktober 2016 findet zur Standortbestimmung der Digitalen Kunstgeschichte in den Digital Humanities und zur Planung der weiteren Entwicklung ein ganztägiges Arbeitstreffen in Köln statt.

Herzliche Grüße,
Ihr
prometheus-Team


... aus dem Bildarchiv

Kommunikation auf verschiedenen Plattformen

Alle zwei Wochen stellen wir Ihnen ja in diesem Newsletter Informationen zu den drei Kategorien „Digitale Bilderwelten“, „Digitale Forschung“ und „Digitale Lehre“ zusammen, etwa interessante Bildsammlungen und Projekte, aktuelle Diskussionen, Hinweise auf neue Veröffentlichungen und relevante Termine. In der Zeit dazwischen sammeln wir, natürlich nicht nur. Auf verschiedenen Social-Media-Plattformen wie Facebook, Google+, Twitter und Instagram geben wir zahlreiche weitere Informationen zu unseren Schwerpunktthemen bekannt, leiten relevante Informationen aus unserem Netzwerk weiter und diskutieren auch gerne mit der Community, mit Ihnen. Wenn Sie dabei sein wollen, freuen wir uns. Selbstverständlich stehen wir Ihnen darüber hinaus für Feedback und Fragen, wie bisher, über E-Mail und telefonisch zur Verfügung.


Digitale Bilderwelten

Bauhaus in Harvard

Nach Stichwort, Titel, Künstler/-in und Objektnummer kann die neue Spezialsammlung der Harvard Art Museums durchsucht werden. Es sind Datensätze von mehr als 32.000 Bauhaus-bezogenen Objekten aus dem Museumsbestand, darunter Gemälde, Zeichnungen, Drucke, Skulpturen, Fotografien, Textilien und anderen Medien. Dazu gehören Werke von Josef und Anni Albers, Marcel Breuer, Wassily Kandinsky, Paul Klee und vielen mehr.
wired.com, harvardartmuseums.org

Gedanken zu Kunst

In der neuen Videoserie „Artists on Art“ vom Los Angeles County Museum of Art besprechen Künstler und Künstlerinnen Werke aus der ständigen Sammlung des Museums. So spricht Alison Saar über „Dancer with Necklace“ von Ernst Ludwig Kirchner und John Baldessari über “The Treachery of Images (This is Not a Pipe)” von René Magritte.
latimes.com, Artists on Art

Karten von Oldenburg

In vier Bereiche sind die Karten und Pläne des Stadtmuseum Oldenburg online unterteilt. Von „Graftschaft bis 1667“, „Dänenzeit (1667-1776)“, „(Groß-)Herzogtum“ bis „Moderne (ab 1880)“ können 500 Jahre Kartenmaterial in der Online-Ausstellung „Vermessen“ erforscht werden.
stadtmuseum-oldenburg.de

Fotografien von Arczyński

Zum 100. Geburtstag gibt es für den Breslauer Fotografen Stefan Arczyński vom Herder-Institut eine Online-Ausstellung: Bilder aus Polen – kreuz und quer, aus Breslau und Motive zur polnischen Hauptstadt Warschau ... und Ende Oktober werden es 100 sein.
visual-history.de, herder-institut.de


Digitale Forschung

Pigmente in Gemälden

Materialien und Maltechniken stehen auf der Website “ColourLex” im Mittelpunkt. Über einzelne Werke, ihre Künstler und Künstlerinnen, über Epochen, die verwendeten Pigmente oder über Methoden wie ‚Multispectral Imaging‘ sind multimediale Informationen recherchierbar.
colourlex.com

Figuren und Symbole im Codex

Vermutet hatten sie es schon länger. Jetzt haben Forscher und Forscherinnen der Bodleian Libraries und von Universitäten in den Niederlanden in dem 500 Jahre alten Codex Selden die übermalten Zeichen mit der Hyperspektral-Bildgebung sichtbar gemacht.
bodleian.ox.ac.uk

Wissenschaft per Podcasts

Seit 2015 bündelt eine Gruppe von wissen{schaft}sbegeisterten Podcasterinnen und Podcastern mit sehr unterschiedlichen Projekten auf einer Website unterschiedliche Podcast-Angebote, quasi als Reiseführer durch die Podcast-Welt. Im Online-Magazin des Stifterverbandes, Merton, gibt Lukas Grasberger eine aktuelle Übersicht über deutsche Wissenschaftspodcasts.

Wissenschaft per Crowdsourcing

Gefördert vom BMBF und dem Stifterverband für die deutsche Wissenschaft sind auf der Online-Plattform „Bürger schaffen Wissen“ zahlreiche Projekte zu finden, die beteiligungsorientierte Forschung ermöglichen. Spielen im Dienst der Wissenschaft und die Spielzeit auch noch für etwas anderes nutzen. Die isländische Entwicklungsfirma des Computerspiels Eve Online überlegte mit Wissenschaftler/-innen von den Universitäten in Reykjavik und Upsala, welche wissenschaftlichen Fleißaufgaben eingebaut werden können: Project Discovery. Im Prinzip gibt es hier Informationen für etwas wie Punkte, um etwa höhere Level erreichen oder etwas Besonderes finden zu können. Bei der App Play(s) können diese Informationen Beschreibungen von Sprechern und Sprecherinnen aus Dramen sein. Genutzt werden die Informationen im Projekt Digital Literary Network Analysis (dlina). Ein spannender Bereich, der Bereich der Citizen Science. Und ein Bereich, den das BMBF mit einer Förderung ausbauen und voranbringen möchte.


Digitale Lehre

Bildungsreise

Am Ende der #EdtechWorldTour von 2015 bis 2016, einer Reise zur Entdeckung innovativer digitaler Bildungspraktiken in neun Länder, sind es für Svenia Busson und Audrey Jarre drei Erkenntnisse, die für sie besonders bedeutsam sind.
digitalisierung-bildung.de

Tutorien

Open Source, Open Access und Peer Review gehören zur Philosophie von „Programming Historian“, einer Sammlung von Lektionen beispielsweise zur Verwendung von „Application Programming Interfaces (APIs)“, zu „Data Management“, „Data Manipulaton“, „Distant Reading“ und „Digital Exhibits and Augmented Reality“.
programminghistorian.org

Netzdiskussion

Mit dem Format „Blogstöckchen“ – es wird eine Frage gestellt, Personen werden nominiert, um dazu online einen Beitrag zu erstellen – lassen sich interessante Diskussionen im Netz anregen. Timo van Treeck gibt einen ersten Zwischenbericht zu Erfahrungen, Idealen und Fragen mit Lehr- und Lern-Räumen.
tvtsblog.blogspot.de

Dokumentationen

Einblicke in eine aktuelle Hamburger Ausgrabung bietet das Archäologische Museum Hamburg in einer Miniserie von neun kurzen Videos. Hier informiert der Archäologe Kay-Peter Suchowa über seine Arbeit und einige Funde aus dem 15./16. Jahrhundert.
blog.amh.de


Digitaler Remix

Doppelgänger - damals im Bild, heute in den Medien

James Franco sieht dem flämischen Maler Bartholomäus Spranger verblüffend ähnlich? Und wer sieht aus wie der Bräutigam aus Jan van Eycks Arnolfini-Hochzeit? Es gibt eine Reihe von heimlichen Zwillingen.
weltkunst.de


prometheus-Zahlen

1.542.112 Bilder * 88 Datenbanken * 162 Campus- und Institutslizenzen * 9.308 Persönliche Zugänge * 36.317 Bildsammlungen * 536 Öffentliche Bildsammlungen * 3.653 Präsentationen * 5.932 Favoriten * 634 Bilduploads * 31.756 Bildbewertungen * 725 Kommentare * 1.307 „Gefällt-Mir“-Angaben bei Facebook * 1.210 Follower bei Twitter * 282 Abonnenten bei Instagram * 88 Follower bei Google+

prometheus-Suchbegriffe

Top 10 im August

wichmannshausen (392) – katze (232) – paul klee (230) – mies van der rohe (200) – giambattista tiepolo (196) – jacob van ruisdael (190) – picasso (182) – wein (181) – berlin (167) – mondrian, piet (157)


Call for...

04.09.2016 Call for Papers „EDDI16 – 8th Annual European DDI User Conference“
04.09.2016 Call for Papers „Virtual Heritage Network: Ireland 2016“
09.09.2016 Call for Proposals „The Digital Humanities: Implications for Librarians,...“
15.09.2016 Call for Papers „Digital Reconstructions: Italian Buildings...“
15.09.2016 Call for Papers „Rechtsquelle Wikipedia. Praxis – Fiktion – Standards“
16.09.2016 Call for Papers „International Digital Humanities Symposium“
18.09.2016 Call for Papers „What difference does it make: Besucherforschung...“
25.09.2016 Call for Papers „Wem gehört das Museum? – ...“
30.09.2016 Call for Papers „Digitale Bibliothek 2017“
30.09.2016 Call for Papers „Zukunft des digitalen Erbes?“

03.10.2016 Call for Papers „...Wie Digitalität die Geisteswissenschaften verändert“
03.10.2016 Call for Papers „Mediality – Multimodality - Materiality: Concepts...“
10.10.2016 Call for Papers „Prinzip Hochschulentwicklung – ...“
31.10.2016 Call for Papers „Post-Digital Humanities aus bibliotheks- und...“


Termine

04.-14.09.2016 Summer Institute „Digital Collections. ...“, Zürich, Lausanne
04.-07.09.2016 Sozial digital – gemeinsam auf neuen Wegen, Aachen
05.-09.09.2016 Summer School „Digitale Edition“, Graz
05.-09.09.2016 TPDL 2016 – ...Theory and Practice of Digital Libraries, Hannover
07.-09.09.2016 Bilderwelten erschließen, München
08.09.2016 Videos in digital libraries:..., Hannover
08.-10.09.2016 Digital Humanities Congress 2016, Sheffield
08.-12.09.2016 Ars Electronica Festival 2016, Linz
12.-14.09.2016 Illuminierte Urkunden – ...der Digital Humanities, Wien
13.09.2016 Potential: Kultur gut digital, Berlin
13.09.2016 Tagung „Presse als historische Quelle“, Bonn
14.09.2016 20 Jahre Karlsruher Virtueller Katalog – ..., Karlsruhe
14.-16.09.2016 Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften..., Hamburg
14.-16.09.2016 EDV-Tage Theuern 2016. Digitale Perspektiven – ..., Kümmersbruck
15.09.2016 Bereitstellung von Multimedia-Objekten durch Emulation, Frankfurt a.M.
15.09.2016 PICTAnight zum Thema Lizenzierung von Bild-..., Köln
16.-18.09.2016 HackZurich 2016, Zürich
16.-23.09.2016 Summerschool:...Reconstruction of Cultural Heritage, Heidelberg
17.-18.09.2016 Coding da Vinci Nord, Hamburg
18.-19.09.2016 The Library Innovation Conference, London
19.09.2016 Digital-analoge Bibliotheksarbeit: eine Strategie…, Köln
20.-23.09.2016 51. Deutscher Historikertag, Hamburg
20.-25.09.2016 photokina, Köln
22.-25.09.2016 Film:ReStored_01. Das Filmerbe-Festival, Berlin
23.-24.09.2016 Alles digital oder was? Bildung und Fernlehre..., Hagen
26.09.2016 Visualisierung von Daten: Bessere Analysen,..., Berlin
29.09.2016 E-Learning NRW-Netzwerktag 2016: "Lernwerkzeuge im Dialog", Essen
29.09.-01.10.2016 Symposium „Spiele spielen“, Mainz
29.09.-01.10.2016 Die Experimentelle Archäologie..., Mistelbach

01.-31.10.2016 European Month of Photography 2016, Berlin
03.-06.10.2016 International conference on Digital Preservation, Bern
03.-14.10.2016 Summer School 2016. Orte der Politik? Kulturinstitutionen..., Dresden
05.-07.10.2016 Digital Scholarly Editing: Theory, Practice, Methods, Antwerpen
10.-11.10.2016 Open-Access-Tage, München
10.-11.10.2016 Dokument – Objekt – Genese. Digital Humanities..., Paderborn
10.-12.10.2016 DARIAH-EU Annual Event, Ghent
10.-12.10.2016 games4interaction – Spiele(n) in Bildungskontexten, Remscheid
12.-14.10.2016 In, über, unter, jenseits und dazwischen – Ebenen digitaler Bilder, Köln
13.10.2016 E-Learning Day 2016, Flensburg
13.-14.10.2016 TextGrid/DARIAH-Nutzertreffen, Kiel
14.-15.10.2016 Zündfunk-Kongress, München
15.10.2016 Arbeitskreis Digitale Kunstgeschichte, Köln
16.10.2016 VISART. Where Computer Vision Meets Art, Amsterdam
19.-21.10.2016 Symposium: Art History in Digital Dimensions, Washington
24.-28.10.2016 DARIAH Winter School “Open Data Citation...", Prag
25.-27.10.2016 VON MYTHEN ZU ERKENNTNISSEN? - ..., Wolfenbüttel
27.10.2016 Der Anker im digitalen Raum, Blogs und Online-Magazine, München
29.10.2016 Digital Education Day, Köln


prometheus-Bildserie

"Little Nemo in Slumberland“ von Winsor McCay



prometheus-bildarchiv.de