Newsletter 2018 / 11



Ihre Daten bei uns

prometheus - Das verteilte digitale Bildarchiv für Forschung & Lehre
prometheus-bildarchiv.de


Liebe Abonnenten, liebe Abonnentinnen,

wie Sie ja bestimmt wissen, gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die das Datenschutzrecht EU-weit einheitlich regelt, ab dem 25. Mai 2018, also ab heute. Wir haben das zum Anlass genommen, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen geringfügig anzupassen, um Ihnen den Umgang mit personenbezogenen Daten in prometheus sowie Ihre Rechte näher zu erläutern. Daher werden Sie bei Ihrem nächsten Besuch im Bildarchiv vorher gebeten werden, die neuen Nutzungsbedingungen zu lesen und im Anschluss zu bestätigen. Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.


Mit herzlichen Grüßen
Ihr
prometheus-Team


... aus dem Bildarchiv

Ihre Daten bei uns

Personenbezogene Daten beispielsweise Name oder E-Mail sowie Nutzungsdaten wie Benutzername oder verschlüsseltes Kennwort werden bei prometheus zur Nutzung der Inhalte und der Zahlungsabwicklung für Ihren Zugang gespeichert. Dieser ist begrenzt gültig, läuft nach dieser Frist automatisch ab und wird deaktiviert. Zur Vermeidung des Verlusts von individuellen Forschungs- oder Projektdaten erfolgt die Löschung des Zugangs und der damit verbundenen personenbezogenen Daten erst und nur auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin. In der Datenschutzerklärung werden Sie ausdrücklich über Ihre Rechte zu den gespeicherten personenbezogenen Daten informiert.
Für den Betrieb von prometheus ist die Erfassung von Daten zur Bereitstellung der Anwendung und die Speicherung von Logfiles zwingend erforderlich. Die Logfiles werden zur Erkennung und Beseitigung von Störungen sowie zur Seitenoptimierung sieben Tage lang gespeichert. Die Auswertung erfolgt nicht personenbezogen und nicht aus Marketingzwecken, sondern nur zur Erhebung der Nutzungsstatistik.


Digitale Bilderwelten

Buddhistische Höhlentempel

Ziel des archäologischen „Xiangtangshan Caves Project“ der Universität von Chicago ist es unter anderem, die Bedeutung der Xiangtangshan-Grotten im frühmittelalterlichen China darzustellen. Eine digitale Datenbank mit Bildern und 3D-Modellen der Höhlen und Skulpturen von Xiangtangshan zeigen die archäologischen Funde und zusätzliche Informationen bieten einen Einblick in die Forschungsergebnisse.
xts.uchicago.edu

Exponate zu Kommunikation

Mehr als 20.000 Objekte und rund 3000 digitalisierte Briefe stehen in den digitalen Datenbanken der Museumsstiftung Post und Telekommunikation für die Online-Recherche zur Verfügung. Die Sammlung umfasst Computer und Kinderpostsparkassen ebenso wie Denkmünzen, Werbeplakate und Gemälde.
sammlungen.museumsstiftung.de

Historische Karten

Erich Woldan, Wiener Jurist und Privatgelehrter (1901-1989), war ein leidenschaftlicher Sammler von Globen, Karten, Atlanten und anderen geographischen Werken. 380 Kartenblätter seiner Sammlung aus dem 15. bis 20. Jahrhundert sind jetzt wissenschaftlich aufbereitet online für jedermann frei zugänglich.
oeaw.ac.at, Sammlung Woldan

Visualisierung von Zeit und Raum

In Zusammenarbeit mit dem staatlichen Museum der Geschichte der Gulag in Moskau hat die Agentur Urbica eine interaktive Karte zu dem Netz von Straf- und Arbeitslagern in der Sowjetunion erstellt. Sie zeigt die historische Entwicklung des Arbeitslagersystems von der Gründung bis zum Ende der Operation.
medium.com, gulagmap.ru


Digitale Forschung

Digitaler Elfenbeinturm

„A Digital Ivory Tower. Prolegomena for a computer science for historical studies“ ist ein neuer Blog von Manfred Thaller, in dem er den Fortschritt eines persönlichen Forschungsprojektes dokumentiert und zur Diskussion stellt.
„We need systems to handle information, which is just as wrong, inconsistent, contradictory and vague, as the historical sources are.“
ivorytower.hypotheses.org

Austausch von Forschungsdaten

Die bei einer Feldforschung im Sudan erhobenen Forschungsdaten des archäologischen Projekts "Wadi Abu Dom Itinerary" der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster stehen jetzt für Wissenschaftler/-innen und die interessierte Öffentlichkeit online zur Einsicht bereit. Alle archäologischen Befunde werden als raumbezogene Punkt- und Flächendaten im WebGIS dargestellt und nach Kategorien geordnet. Für jeden Befund sind weitere Informationen und oft auch Fotos abrufbar.
idw-online.de, wadi-abu-dom.de

Mitmachen für die Forschung

Per Fahrkartentool können sich alle online an der Erschließung von 120.000 internationalen Tickets des Deutschen Technikmuseums beteiligen. Gesammelt wurden die Bahnsteig-, Fahrrad-, Bett-, Hunde-, Personenfahrkarten aus der Zeit von Mitte des 19. Jahrhunderts bis 1925 etc. vom Opernsänger Fritz Hellmuth.
fahrkartentool.sdtb.de

„Lang lebe das animierte GIF!“

Mit „A Study on the Curation, Acquisition, and Preservation of Animated GIFs“ möchte das New Yorker Museum of the Moving Image (MoMI) zum langen Leben von GIFs beitragen. Als ersten Schritt einer komplexen Forschungsinitiative des Museums untersucht die Studie die technischen und sozialen Kontexte des Animated GIF und legt Überlegungen zur authentischen Darstellung und Langzeitarchivierung dieser bewegten Bewegungsbilder dar.
research.smalldata.industries


Digitale Lehre

Multimediales über Kunstgeschichte

Anfang des Jahres erstellten Studierende der University of British Columbia in Kanada multimediale Webanimationen zu Episoden aus dem „Akbarnama“ des Victoria & Albert Museums. Drei Bände umfasst die Hofchronik mit den wichtigsten Ereignissen in der Regierungszeit des Großmoguls Akbar (um 1556-1605) sowie Beschreibungen und Anekdoten des Hofes und Reiches. Das illustrierte, ungebundene Manuskript des Museums besteht aus 116 Miniaturgemälden, die hauptsächlich den zweiten Band des Akbarnama illustrieren.
Keshani Hussein, ed. The Akbarnama: A Digital Art History Student Project, March 16, 2018.
hkeshani.github.io

Mehr offene Bildungsinhalte

Einige hilfreiche Werkzeuge zum Erstellen von Creative Commons-Lizenzhinweisen für Open Educational Resources werden in der aktuellen, fünften JOINTLY-Broschüre erläutert. Das Verbundprojekt, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, unterstützt OER-Akteure bei der Entwicklung und Verbreitung ihrer offenen Bildungsmaterialien.
jointly.info

Mehr rhythmische Muster

Auf der Grundlage einer US-amerikanischen Lyriktheorie untersuchen Wissenschaftler/-innen der Freien Universität Berlin die rhythmischen Strukturen von deutsch- und englischsprachigen Hörgedichten. Insgesamt 18 verschiedene Muster jenseits der normalen Metrik sowie deren digitale Analyse stehen mit umfangreichen Erläuterungen online bereit, für Forschung und Lehre.
lyrikline.org

Mehr als 3,2 Meter Kunstgeschichte

Marisa Herzog stellt auf ihrem Blog hochwertige und attraktive Lehrmittel und Unterlagen für die 1. bis 6. Klasse zum Download für den Einsatz im Unterricht zur Verfügung. Der Zeitstrahl mit den kunstgeschichtlichen Epochen vermittelt einen Überblick über die verschiedenen Kunstrichtungen im Laufe der Jahrhunderte – von der Höhlenmalerei bis zu Pop Art und Action Painting in der Postmoderne.
lehrmittelperlen.net


Digitaler Remix

Rekonstruierte Ruinen

Überreste vergangener Zeiten, wie die von der Sonnenpyramide von Teotihuacán, werden durch Maja Wrońska und Przemek Sobiecki sehr schnell sehr anschaulich rekonstruiert. Ihre GIFs geben direkte Einblicke in die ursprünglichen Strukturen.
thisiscolossal.com


prometheus-Zahlen

1.773.199 Bilder * 94 Datenbanken * 163 Lizenzierte Institutionen * 7.872 Persönliche Zugänge * 40.189 Bildsammlungen * 512 Öffentliche Bildsammlungen * 3.972 Präsentationen * 8.911 Favoriten * 1.036 Bilduploads * 36.027 Bildbewertungen * 967 Kommentare * 1.542 Follower bei Twitter * 1.494 „Gefällt-Mir“-Angaben bei Facebook * 953 Abonnenten bei Instagram * 91 Follower bei Google+

prometheus-Suchbegriffe

1 U-Begriff von 500 im April

untitled grigor'ev (25)


Call for...

31.05.2018 Call for Papers „Forschung und OER...“
31.05.2018 Call for Papers „Digital art history - methods, practices, epistemologies“

01.06.2018 Call for Entries „VISAP’18“
01.06.2018 Call for Papers „gamescom congress“
15.06.2018 Call for Papers „Lernprozess im Fokus: Forschung zu digitalen Medien ...“
17.06.2018 Ende des Votings „Publikumspreis: Grimme Online Award 2018“
20.06.2018 Call for Papers „Visual Heritage 2018“
27.06.2018 Call for Papers „GNDCon 2018“
29.06.2018 Call for Contributions „dha2018. empowering researchers“
30.06.2018 Ende der Einreichungsfrist „Videonale.17 Refracted Realities“
30.06.2018 Call for Papers „Communicating the Past in the Digital Age“
30.06.2018 Ende der Einreichungsfrist „Fast Forward Science“
30.06.2018 Ende der Einreichungsfrist „The Power of the Arts“

01.07.2018 Call for Papers „Linked Data in Archiven, Bibliotheken und Museen“
09.07.2018 Call for Papers „Where Computer Vision Meets Art“
13.07.2018 Call for Submissions „Inclusive Worlds of Games“
15.07.2018 Call for Papers „Teaching Trends ...und die Digitale Transformation“

Termine

26.05.2018 Wikimedia live, Karlsruhe
27.-28.05.2018 Symposium „Artificial Natures“, Venedig
28.-29.05.2018 Virtuelle Lehrangebote und technische Anforderungen, Hannover
30.05.2018 Digitization and libraries: the future of the past, Rom
31.05.2018 Open Source Softwareentwicklung – Mythen, Märchen..., Hamburg

01.-02.06.2018 „Die ersten Schritte – gewusst wie!“, Bonn
01.-10.06.2018 Designfest UNCOVER MANNHEIM, Mannheim
03.-05.06.2018 Second International ECSA Conference 2018 #ECSA2018, Genf
04.-05.06.2018 DDBforum, Berlin
04.-06.06.2018 3D and (Geo)Spatial Networks, Venedig
07.06.2018 Learning Analytics vor dem Hintergrund der DSGVO, Wien
07.-08.06.2018 Forschungsdaten in der Geschichtswissenschaft, Paderborn
07.-09.06.2018 Because Internet, Köln
07.-17.06.2018 VRHAM! Hamburg
08.06.2018 Sehen in der digitalen Kunstgeschichte, Erlangen
08.-09.06.2018 OERcamp West, Hattingen
09.06.2018 Wikiversum Weltcafé, Karlsruhe
11.06.2018 Geisteswissenschaften 3.0: Vergegenwärtigung des ..., Berlin
12.-15.06.2018 107. Bibliothekartag offen & vernetzt, Berlin
14.06.2018 Hybrid Talks XXXI »Simulation«, Berlin
14.06.2018 HistoriaApp – Geschichte vermitteln mit digitalen Werkzeugen, Köln
14.-15.06.2018 Abschlussworkshop Text+Berg 2018, Zürich
14.-16.06.2018 Fremdes in der Sammlung – Altvertraut und ungewohnt, Oldenburg
15.-16.06.2018 OERcamp Nord, Hamburg
16.06.2018 Coding da Vinci Ost Preisverleihung, Leipzig
18.-24.06.2018 Sharing Heritage – Sharing Values, Berlin
19.06.2018 Virtual und Augmented Reality in Lehre und Unterricht, Frankfurt am Main
19.-20.06.2018 Sharing als Chance. Bürgerschaftliches Engagement..., Berlin
19.-22.06.2018 Interaction Design and Children (IDC) Conference, Trondheim
21.06.2018 Digitale Editorik – Annotation historischer Quellen, Mainz
21.06.2018 Service und Support digitaler Hochschulbildung, Hamburg
21.-22.06.2018 Das Archivmagazin - Anforderungen, Abläufe, Gefahren, Augsburg
21.-22.06.2018 Text und Data Mining – in Recht, Wissenschaft und Gesellschaft, Trier
22.-24.06.2018 Archäologie im Zeitalter der digitalen Wende, Kassel
29.06.-01.07.2018 94. KSK „Dimensionen“, Hamburg

03.07.2018 Text mining und distant reading in der Lehre: ..., Berlin
04.-06.07.2018 ECDA 2018, Paderborn
08.-11.07.2018 EISTA 2018, Orlando
13.07.2018 BibCamp, Hamburg
16.-26.07.2018 Summer School „Linking Theory and Empirical Research“, Berlin
17.-21.07.2018 Culture & Technology – ESU in Digital Humanities, Leipzig
18.-22.07.2018 Wikimania 2018, Kapstadt
19.-20.07.2018 Teilhabe in einer durch digitale Medien geprägten Welt, Kaiserslautern
24.07.2018 Unterricht mit digitalen Medien gestalten, Frankfurt am Main
25.-27.07.2018 Summerschool „Hochschullehre im digitalen Zeitalter gestalten“, Berlin


prometheus-Bildserie

"Barbara Klemm. Geschichten in schwarz-weiß"



prometheus-bildarchiv.de