Newsletter 2017 / 26



Bilddatenbank aus Frankfurt

prometheus - Das verteilte digitale Bildarchiv für Forschung & Lehre
prometheus-bildarchiv.de


Liebe Abonnentinnen, liebe Abonnenten,

im kommenden Jahr, vom 26. Februar bis zum 2. März, findet ja an der Universität zu Köln die DHd-Tagung zur Kritik der digitalen Vernunft statt. Mittlerweile ist das Programm online und Sie können sich registrieren.

Wir wünschen Ihnen allen fröhliche und erholsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!


Mit herzlichen Grüßen
Ihr
prometheus-Team


... aus dem Bildarchiv

Neue Bilddatenbank aus Frankfurt

ConedaKOR ist ein webbasiertes, quelloffenes Datenbanksystem mit einer graphbasierten Architektur. Es dient der Verwaltung und Präsentation akademischer Objektsammlungen aus den bildbasierten Kultur- und Geisteswissenschaften.
Und wir freuen uns, dass seit gestern ConedaKOR Frankfurt mit mehr als 90.000 Bildern zur Kunstgeschichte in prometheus integriert ist. Damit steht Ihnen eine weitere objektorientierte Bilddatenbank für Ihre Suchanfragen zur Verfügung und wenn zusätzliche Ansichten eines Objekts vorliegen, sehen Sie in der Listenansicht der Suchergebnisse direkt am Datensatz den Link zu allen Ansichten dieses Objekts. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihren Recherchen und viel Spaß beim Entdecken der neuen Bilddatenbank.


Digitale Bilderwelten

Virtuelles Museum

Schwedisches Design für Menschen in aller Welt sichtbar und zugänglich zu machen, ist das Ziel des virtuellen Museums „Swedish Design Museum“. In der ersten Ausstellung „Live from Sweden“ geben acht Designobjekte wie der Häuserkomplex 'Strandparken' oder das Geschirr 'One Happy Cloud' Einblick in schwedischen Alltag.
vi-mm.eu, de.swedishdesignmuseum.com

Virtueller Museumsbesuch

Ins Maagdenhuis, einem Kunstmuseum in Antwerpen, geht es jetzt auch virtuell. 360-Grad-Panoramen des Fotografen Krzysztof Zagajewski ermöglichen den Besuch der Museumsräume per Computer, Tablet oder Smartphone.
studiovr.pl

App + AR + VR +...

Historische Fotos, erläuternde Texte, Zeitzeugenberichte, vom NDR Hörfunk produzierte Hörspiele, Gestern-Heute-Vergleiche via Augmented Reality und Virtual-Reality-Stationen im Dialoghaus zeigen eine neue alte Hamburger Speicherstadt, UNESCO Welterbe seit 2015.
haw-hamburg.de, speicherstadt-digital.de

Prototyp einer explorativen Visualisierung

Die Raoul-Hausmann-Sammlung besteht aus dem Großteil der bis 1933 in Berlin entstandenen Werke des 1886 in Wien geborenen Künstlers Raoul Hausmann, einem der bekanntesten Vertreter des Berliner Dadaismus. Einblick in die Vielfalt der Sammlung ermöglicht eine Visualisierung, erstellt an der FH Potsdam in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie.
uclab.fh-potsdam.de


Digitale Forschung

Online-Kommunikation über Wissenschaft

Anfang Dezember stand auf der Tagung „Kurz & Gut“ die Kommunikation in den Geisteswissenschaften im Fokus. Es ging beispielsweise um die Fragen, ob das Bloggen über die eigene Forschung befreit oder ob dabei die wahre Wissenschaft zu kurz kommt. Es ging auch darum, wie es sich mit Twitter verhält. Kaspar Renner betrachtet die kontroverse Diskussion zu Chancen und Risiken von getwitterten wissenschaftlichen Thesen und Erkenntnissen. Für den Archäologen Hauke Ziemssen ist die Kommunikation dort selbstverständlich, als Wissenschaftler, der Teil der Gesellschaft ist. Für ihn geht es auf sozialen Plattformen wie Twitter oder YouTube auch ums Einmischen in aktuelle Debatten, um das Richtigstellen von historisch falschen Verkürzungen.
Die #kurzundgut-Diskussion ist in vollem Gange.
Als zusätzliche Anregung für weitere Diskussionen über die Nutzung digitaler und kurzer Formate in den Geisteswissenschaften stehen die Diskussionsergebnisse der Tagung in Form von 9 kurzen & guten Thesen online.

Offener Datenaustausch

Eine aktuelle Studie des Leibniz-Forschungsverbundes Science 2.0 hat untersucht, welche Forscherinnen und Forscher gerne ihre Daten anderen zur Verfügung stellen. Die Ergebnisse zeigen, dass unterschiedliche Persönlichkeitsmerkmale die Bereitschaft stark beeinflussen. Allerdings könnten Änderungen der Rahmenbedingungen und vermehrte Anerkennung für die eigene Karriere bei vielen die Teilungsbereitschaft erhöhen.
duz.de

Buntes Datenwerkzeug

Analyse, Visualisierung und die interdisziplinäre Vernetzung von komplexen Daten in den Kunst- und Kulturwissenschaften, den Sozialwissenschaften, der Geschichte, der Psychologie und anderen Disziplinen ermöglicht die Open-Source-Webanwendung „The Entity Mapper“, entwickelt von der Kulturwissenschaftlerin Anne Luther, dem Programmierer Noah Pedrini und der Designerin Ann Yi.
tu-berlin.de, Entity Mapper


Digitale Lehre

Recht, Lehre, Digitalisierung

Ab März 2018 gelten neue Regelungen des Urheberrechts. In einer jetzt veröffentlichten überarbeiteten Fassung des Praxisleitfaden zu Rechtsfragen in der Bildung, Wissenschaft und Lehre, von Till Kreutzer und Tom Hirche im Auftrag des Multimedia-Kontors Hamburg, sind diese Neuregelungen berücksichtigt.
irights.info, mmkh.de

Hochschule, Lehre, Digitalisierung

Anfang Dezember tauschten sich während der ersten Winter School des Hochschulforums Digitalisierung rund 30 Teilnehmende aus der Lehre sowie aus Medienzentren über die Möglichkeiten der Gestaltung und Beförderung von Digitalisierung von Lehren und Lernen in ihrer Hochschule aus. Videos, Folien, Zusammenfassungen dokumentieren online die verschiedenen Workshops zu Lehre und Support.
hochschulforumdigitalisierung.de

Jugend, Information, Medien

Ergebnisse der aktuellen JIM-Studie vom Medienpädagogischen Verbund Südwest zeigen, dass die Mediennutzung der befragten Jugendlichen, im Alter zwischen 12 und 19, vor allem im Zusammenhang mit Schule, Lernen und Hausaufgaben geschieht.
oebib.wordpress.com

Geschichte, Lernmaterialien, Internet

Sowohl für den seminarbegleitenden Einsatz wie für das Selbststudium bietet das E-Manual Alte Geschichte der Hamburg Open Online University Materialien wie Podcasts, Quellen mit Übersetzungen und Leitfragen, Anleitungen für einen optimalen Einsatz und mehr.
emanualaltegeschichte.blogs.uni-hamburg.de


Digitaler Remix

Kunstwerk-Foto-Kunstwerk

Stefano Zanini ist ein italienischer Fotograf, spezialisiert auf Mode und Porträts. In einem Projekt besetzt er aber auch Werke wie Caravaggios Falschspieler mit anderen Personen in neuen Kostümen.
instagram.com


prometheus-Zahlen

1.716.012 Bilder * 94 Datenbanken * 171 Lizenzierte Institutionen * 8.260 Persönliche Zugänge * 39.295 Bildsammlungen * 477 Öffentliche Bildsammlungen * 3.871 Präsentationen * 8.479 Favoriten * 932 Bilduploads * 35.299 Bildbewertungen * 934 Kommentare * 1.491 „Gefällt-Mir“-Angaben bei Facebook * 1.479 Follower bei Twitter * 680 Abonnenten bei Instagram * 90 Follower bei Google+

prometheus-Suchbegriffe

Top 10 N-Begriffe im November

(helmut) newton (181) – nationalmuseum (65) – (bernt) notke (59) – niki de saint phalle (52) – neo rauch (50) – (cappella) niccolina (44) – (balthasar) neumann (43) – nürnberg st. sebald (42) – (dresden) neumarkt (42) – nan goldin (41)


Call for...

23.12.2017 Call for Papers „Connecting across Europe? Ceiling Painting and…“
31.12.2017 Call for Papers „Fontanes Medien (1819–2019)“
31.12.2017 Call for Applications „Advanced Topics in Digital Art History:...“

07.01.2018 Call for Participation „#rp18“
10.01.2018 Call for Proposals „Second International ECSA Conference“
12.01.2018 Call for Papers „MAI-Tagung 2018“
15.01.2018 Call for Projects „SpielFabrique and NRW“
20.01.2018 Anmeldeschluss für Projekte „Citizen Science Award 2018“
28.01.2018 Call for Papers „Mediävistische Zugänge zum Computerspiel“
31.01.2018 Call for Application „V/AR-DHI Summer institute 2018“

01.02.2018 Call for Papers „Digital Humanities: Spatial Perspectives“
01.02.2018 Call for Papers „DH Benelux 2018“
16.02.2018 Call for Papers „Sharing Heritage - Die Teilhabe am kulturellen Erbe...“


Termine

08.01.2018 Europäisches Kulturerbejahr 2018, Festauftakt, Hamburg
09.01.2018 #No(Upload)Filter. Die gefilterte Wikipedia? Berlin
11.01.2018 Museum 4.0: Der digitale Wandel der Museen..., Erlangen
25.01.2018 15x4 — Share Your Knowledge!, München
25.01.2018 Abschied von den Dingen? Über...musealer Digitalisierung, Erlangen
30.01.-01.02.2018 Learntec – die digitale Bildungsmesse, Karlsruhe

01.02.2018 Virtuelle Forschungsumgebungen für das Kulturerbe, Erlangen
01.-02.02.2018 „Digitale Grabungsdokumentation – objektiv...“, Dresden
01.-03.02.2018 4. Österreichische Citizen Science Konferenz, Salzburg
01.-03.02.2018 ...Einsatz von Gamification für Citizen Science-Projekte..., Salzburg
02.02.2018 Fachtag-Gaming, Hamburg
06.02.2018 Das digitale Bild. Eine Herausforderung für die Kunstgeschichte, Berlin


prometheus-Bildserie

"Rot-Gelb-Blau. Gerrit Rietvelds klare Formensprache"



prometheus-bildarchiv.de