Newsletter 2017 / 16



Aktualisierungen bei Wechsel

prometheus - Das verteilte digitale Bildarchiv für Forschung & Lehre
prometheus-bildarchiv.de


Liebe Abonnentinnen, liebe Abonnenten,

heute möchten wir Sie gerne auf einen frischen und neuen Start hinweisen. Der „dahblog“ soll ein Raum für die Digitale Kunstgeschichte werden, in dem die Entwicklungen im Feld der Digital Humanities mit speziellem Akzent auf Kunst- und Bildgeschichte dargestellt und Diskussionen sowie weitere Entwicklungen angeregt werden. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht.

Mit herzlichen Grüßen,
Ihr
prometheus-Team


... aus dem Bildarchiv

Profilaktualisierungen bei Wechsel

Die meisten von Ihnen haben einen persönlichen Zugang bei prometheus. Damit können Sie Bildsammlungen und Präsentationen erstellen, Bilder bewerten, kommentieren, Favoriten bestimmen, eigene Bilder in die eigene Bilddatenbank hochladen und Ihr Profil ergänzen sowie aktualisieren. Auf diese Weise können Sie bei einem Universitäts- und Institutswechsel oder bei dem Wechsel zu einer Einzellizenz weiterhin auf Ihre Inhalte und Favoriten zugreifen.
Dazu klicken Sie oben rechts auf Ihren Namen. Ihr Profil öffnet sich und Sie sehen unter Details ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, ... und Sie sehen den Punkt „Lizenz“. Wie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihr Passwort können Sie hier auch Ihre Lizenz ändern: „Eine neue Lizenz erwerben oder Ihre Institution wechseln...“. In der Liste der Lizenznehmer können Sie sehen, ob Ihre (neue) Institution dazugehört. Wenn ja, wählen Sie sie aus und Sie gehören der neuen Institution an.
Aus aktuellem Anlass weisen wir hier auch gerne darauf hin, dass, wenn Ihr persönlicher Zugang schon abgelaufen ist, er vielleicht mit allen persönlichen Einstellungen reaktiviert werden. Fragen Sie bitte nach, bevor Sie sich einen neuen Account anlegen und Ihre Arbeit wiederholen. Wir helfen gerne weiter!


Digitale Bilderwelten

Digitale Museumssammlung

African, American, Asian, Contemporary, European, Latin America and Carribean, Native American, Prints, Drawings and Photographs sind die Kategorien, nach denen die Online-Sammlung des Spencer Museum of Art an der University of Kansas sortiert ist. Die Bilder stehen nicht hochaufgelöst mit zahlreichen weiteren, teilweise multimedialen Informationen zur Verfügung.
spencerart.ku.edu

Wechselnde Kunstwerke im Browser

Mit „Art Up Your Tab“ steht für die Browser Chrome und Firefox eine Erweiterung zur Verfügung, die eine Auswahl von Bildern aus der Datenbank der Europeana in neu geöffneten Browser-Tabs anzeigt. Im Moment liegt bei der getroffenen Auswahl der Fokus auf Bildern von niederländischen Kulturinstitutionen.
kl.nl, art-tab.eu

Über Digitales im Kulturbereich

In der aktuellen Ausgabe der Online-Zeitschrift „British Art Studies“ des Paul Mellon Centre for Studies in British Art und dem Yale Center for British Art ist Thema der Serie „Conversation Piece” das Digitale: „Disciplining the Digital: Virtual 3D Reproduction, Pilgrim Badges, and the Stuff of Art History.“
britishartstudies.ac.uk

Virtuell weiterhin Zugang

Für etwa drei Jahre muss das Bonner Münster wegen grundlegender Sanierungsarbeiten geschlossen werden. Besuche sind aber virtuell möglich, in 360 Grad, mit und ohne VR-Headset, inklusive multimedialer Zusatzinformationen.
wdr.de


Digitale Forschung

Künstliche Intelligenz

Künstliches künstlerisches Verständnis wollen die Google-Forscher Hui Fang und Meng Zhang mit ihrer Software Creatism entwickeln. Sie soll die Bildbearbeitung von Landschaften imitieren, und zwar ebenso gut wie es Profis tun. Was die Schönheit von Landschaften ausmacht, untersuchen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der University of Warwick und setzen dabei auf menschliche Bewertungen, mit denen die Software lernt: „Using deep learning to quantify the beauty of outdoor places“. Über „ScenicOrNot“ können sich online alle am Training der Software beteiligen. Wissenschaftler/-innen der Rutgers University gehen einen anderen Weg. Sie lassen künstliche Intelligenz Kunstwerke erstellen. Ergebnisse ihrer Studie zeigen: die künstlichen Werke gefallen besser.

Digitales zu Polychromie

Anlässlich der Veröffentlichung ihres Artikels “Whitewashing Ancient Statues: Whiteness, Racism And Color In The Ancient World“ erläutert Sarah Bond von der University of Iowa im Interview Forschungsergebnisse zur Vielfarbigkeit antiker Skulpturen und den Einsatz von Technologien, um die verlorene Polychromie wieder aufzudecken.
Im Liebieghaus in Frankfurt am Main ist die Polychromie-Forschung seit vielen Jahren ein Forschungsschwerpunkt. Das Digitorial “Bunte Götter. Die Farbigkeit antiker Skulptur” gibt in acht Kapiteln multimedial einen Überblick zur ursprünglichen Bemalung antiker Skulptur.

Digitales Wörterbuch

Ziel des Projekts „Textdatenbank und Wörterbuch des klassischen Maya“ ist unter anderem, ein digitales Wörterbuch zur Hieroglyphenschrift der vorspanischen Mayakultur (300 v. Chr. – 1500 n Chr.) aufzubauen. Marvin Moosbacher gibt einen Überblick über das Projekt nach einem Vortrag von Katja Diederichs und Christian Prager im Kolloquium „Digital Humanities – Aktuelle Forschungsthemen“ an der Universität zu Köln.
dhc.hypotheses.org, mayawoerterbuch.de

Digitale Bibliothek

„Ex Libris Aby Warburg: Magic and Science“ ist eine Sammlung aus der persönlichen Bibliothek des Hamburger Kunsthistorikers und Gelehrten Aby Warburg zu den Themen Magie und Wissenschaft. Sie steht in der Warburg Digital Library online zum Lesen sowie zum Download zur Verfügung.
wdl.warburg.sas.ac.uk


Digitale Lehre

Wissensgesellschaft

Aus dem in der Endredaktion befindlichen Buches „B(u)ildung 4.0. Wissen in Zeiten technologischer Reproduzierbarkeit“ veröffentlichen Angelica Laurencon und Anja C. Wagner einen ersten Auszug: „Es gilt jetzt proaktiv und kreativ nach vorne zu schauen.“
flowcampus.com

Twitter

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Mikro-Blogging-Dienst Twitter für das eigene Lernen einzusetzen. Birgit Fingerle hat einige der Einsatzszenarien zusammengestellt.
zbw-mediatalk.eu

Freie Lizenzen

Zur Unterstützung bei der Anwendung von freien Lizenzen (im Stiftungskontext) bietet die Bertelsmann Stiftung die Broschüre „Freie Lizenzen – einfach erklärt“ unter CC BY SA 4.0 und das Poster „Der Weg zur passenden Creative Commons Lizenz“ unter CC BY 4.0 zum Download an.
open-educational-resources.de

Materialsammlung

Die Internetseite „Schulprojekte Reformation“ bietet Anregungen und multimediales Material für den Schulunterricht zum Reformationsthema. So geht es beispielsweise mit einem Point-and-Click-Adventure in die Zeit Martin Luthers und im Materialpool zu verschiedenen Unterrichtsentwürfen für Grundschule und weiterführende Schulen.
pro-medienmagazin.de, schulprojekte-reformation.de


Digitaler Remix

Malen wie Munch...

Mit Bildbearbeitungssoftware wie Photoshop können alle am Computer digitale Gemälde erstellen. In Zusammenarbeit mit dem Munch Museum in Oslo hat Adobe sieben Pinselspitzen für Photoshop und Sketch anfertigen lassen, die auf den Original-Pinseln von Edvard Munch basieren. Damit steht weiteren Versionen seines Werks „Der Schrei“ oder ganz eigenen Kreationen im Stil des Künstlers nichts mehr im Weg, oder?
artsy.net, adobe.com


prometheus-Zahlen

1.595.311 Bilder * 92 Datenbanken * 167 Campus- und Institutslizenzen * 8.514 Persönliche Zugänge * 38.419 Bildsammlungen * 454 Öffentliche Bildsammlungen * 3.838 Präsentationen * 8.176 Favoriten * 839 Bilduploads * 34.391 Bildbewertungen * 860 Kommentare * 1.415 „Gefällt-Mir“-Angaben bei Facebook * 1.400 Follower bei Twitter * 494 Abonnenten bei Instagram * 88 Follower bei Google+

prometheus-Suchbegriffe

Top 10 im Juli

schrank (156) – joseph beuys (131) – cindy sherman (86) – escorial (82) – grabplatte (76) – kōnig david (76) – sabratha (72) – laurentius (65) – sorolla (62) – tintoretto (61)


Call for...

14.08.2017 Call for Papers „The Reproduction and (re)... of Art and Cultural Heritage“
15.08.2017 Call for Contributions „Data First!? - Digital Humanities Austria 2017“
15.08.2017 Call for Stories „collaboration in the commons“
15.08.2017 Einsendeschluss „#HMKVBrutalism Mapping“
31.08.2017 Ende der Einreichung „Digitale Kultur. Werkbeiträge 2017“

01.09.2017 Call for Papers „EVA Berlin 2017“
08.09.2017 Call for Abstracts „Generation Citizen Science“
18.09.2017 Call for Papers „Kritik der Digitalen Vernunft“

01.10.2017 Call for Papers „InetBib-ODOK-Tagung Wien 2018“


Termine

08.-11.08.2017 DH2017 is “Access/Accès”, Montréal
10.-13.08.2017 Code + Design Camp, Frankfurt am Main
13.-22.08.2017 Rijksmuseum & RKD Summer School, Amsterdam
14.-18.08.2017 Swiss Maker Week: digital turn in der Hochschullehre, Bern
21.08.2017 Digitale Vermittlung in Museen , Wernigerode
23.08.2017 Social Media Walk #dnbsmcffm, Frankfurt am Main
23.-26.08.2017 gamescom, Köln
26.08.2017 Infovormittag Digitale Bildung, Dortmund
30.08.-01.09.2017 DCH 2017. Digital Cultural Heritage, Berlin
31.08.2017 Digitalisierung und Archive & Museen, Frankfurt am Main
31.08.2017 Digitale Bildung an Hochschulen – Vision vs. Realität, Zwickau

05.-08.09.2017 Bildungsräume, Chemnitz
07.09.2017 Smart Curation – Thinking and Acting Digitally..., Zürich
07.-08.09.2017 re:publica connecting europe, Dublin
07.-08.09.2017 Virtuelle Ausstellungen in Bibliotheken. Konzepte,..., Gotha
07.-11.09.2017 Ars Electronica Festival 2017, Linz
07.-13.09.2017 International Robotics Festival, Pisa
11.09.2017 Netzwerk für die Hochschullehre, Berlin
11.-13.09.2017 Open-Access-Tage 2017, Dresden
11.-13.09.2017 re:publica connecting europe, Thessaloniki
11.-15.09.2017 Münchner Digital Humanities Summerschool 2017, München
13.-14.09.2017 Stud.IP-Tagung 2017, Göttingen
13.-15.09.2017 Zukunftsperspektiven der Hochschulweiterbildung:..., Magdeburg
13.-16.09.2017 Monasteries in the digital humanities #HistMonastDH, Kraków-Tyniec
14.-15.09.2017 16. Internationale ILIAS-Konferenz, Freiburg im Breisgau
14.-15.09.2017 Kulturgut Computerspiel, Berlin
15.09.2017 Öffnen und bereichern Sie Ihre Sammlungen, Wien
15.-16.09.2017 Geschichte von / in / mit Digitalen Spielen, Düsseldorf
15.-17.09.2017 Prepare the Data – Ready for upload, Berlin
18.-22.09.2017 Edirom-Summer-School 2017 (ESS2017), Paderborn
20.-21.09.2017 Digital Days 2017, Wien
20.-22.09.2017 Durch die Galaxis... 30 Jahre EDV-Tage, Theuern
21.09.2017 Digitale Transformation in der Hochschulbildung..., Mainz
21.-23.09.2017 State of the Art Archives, Berlin
22.09.2017 Forum Citizen Science, Berlin
25.-29.09.2017 Informatik 2017. Digitale Kulturen, Chemnitz
25.-29.09.2017 iPRES 2017, Kyoto
27.-29.09.2017 History SummerCamp 2017, Berlin
27.-29.09.2017 Diggi17 - Enter Next Level Learning, Köln
27.-29.09.2017 The Best in Heritage, Dubrovnik
28.-30.09.2017 Geschichtsunterricht im 21. Jahrhundert. ..., Berlin

02.-04.10.2017 Between Image and Text, Mexico City


prometheus-Bildserie

"Carolee Schneemann. Körperbezogene Happenings"



prometheus-bildarchiv.de